Neuer Anstrich für die Meet Magento Deutschland: traditionelles Community-Event mit neuer Dynamik

Bereits zum zehnten Mal lädt die Meet Magento als eine der führenden E-Commerce-Konferenzen für das Shopsystem Magento zum großen Branchentreff ein. Nach einer Dekade ist es Zeit für Veränderungen – und das bringt eine neue Dynamik, die sich auf der MM16DE zeigen wird. In diesem Jahr wird die Konferenz erstmalig im jungen und modernen pentahotel Leipzig stattfinden. Die Location ist mitten im Stadtzentrum gelegen und bietet mehrere Konferenzsäle, Workshopräume und ausreichend Fläche für die Hauptaussteller sowie eine perfekte Übernachtungsmöglichkeit für Teilnehmer, Sponsoren und Speaker.

Inspirierende Vorträge verraten mehr über die Zukunft des E-Commerce und Magento. In diesem Jahr werden die inhaltlichen Schwerpunkte der Konferenz komplett neu gesetzt. Die Agenda beinhaltet unter anderem Vorträge und Workshops zu den Themen

  • B2B E-Commerce und Integration zu ERP bzw. Supply Chain Management und Product Information Management (PIM)
  • Magento 2: Allgemeines, Migration von Magento 1 oder Fremdsystemen
  • Internationalisierung im Spannungsfeld Asien und Europa: Geschäftsmodelle, Finanzierung und How-To’s
  • Digitalisierung

Ansonsten bleibt die Meet Magento natürlich als das klassische Magento Community Event erhalten. Die ausgewählten Themenschwerpunkte decken die aktuellsten Fragestellungen im E-Commerce ab. Ganz bewusst wurden ungewöhnliche und kontroverse Inhalte gesucht und gefunden.

Durch einen Ausstellerbereich mit rund 30 Unternehmen bietet die Meet Magento über 600 Teilnehmern die ideale Möglichkeit, Branchen-Experten und Partner zur Umsetzung von Magento-Projekten zu treffen.

„Mit Meet Magento verbinden wir Menschen miteinander. Wir helfen ihnen, Geschäftsbeziehungen aufzubauen und ihr Business zu generieren. Daraus haben sich über die Jahre Freundschaften und eine vertrauenswürdige Community gebildet. Wer im Magento-Umfeld erfolgreich tätig sein will, sollte sich den Termin vormerken“, so Thomas Goletz, Präsident der Meet Magento Association.

Die große Aftershowparty am Abend des ersten Konferenztages wird wieder ein besonderes Highlight sein – der ideale Anlass für interessante Gespräche und Networking in lockerer Atmosphäre. Vom pentahotel Leipzig sind es nur wenige Gehminuten bis zur Location Moritzbastei.

PokalIm Rahmen der Meet Magento 2016 wird außerdem zum ersten Mal der Meet Magento Award für den besten Magento-Shop verliehen. Eine Fachjury aus Experten und Kennern der Branche bewertete alle eingereichten Shop-Projekte auf Design & Usability. Die Verleihung findet am Abend des zweiten Konferenztages statt.

Alle nominierten Shops finden Sie hier.

Exklusives Angebot:
In Kooperation mit E-Commerce Forum gibt es 50,-€ Rabatt auf ein Last Minute Ticket (beide Konferenztage) zur Meet Magento 2016 – Sie erhalten so Ihr Ticket zum Frühbucherpreis! Einfach den Code MM16DE-ECommerceForum bei der Bestellung unter http://de.meet-magento.com/tickets eingeben. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Ticketbuchung finden Sie unter www.meet-magento.de.

Die Meet Magento ist in über 20 Ländern ein erfolgreich etabliertes Erfolgskonzept. Auf die deutsche Konferenz folgen in diesem Jahr weitere Events in Indonesien, Polen, Rumänien und Japan.

Veranstalter: Netresearch App Factory AG | Käthe-Kollwitz-Str. 60 04109 Leipzig
Kontakt: Lydia Schaffranek | M: lydia.schaffranek@meet-magento.com | T: +49 341 3929864 6

 

Gastautor
Gastautor
Dieser Artikel stammt von einem externen Autor.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar*

Name*
Website

Unser Artikel hat Ihnen gefallen?

Mit dem E-Commerce Forum Newsletter erhalten Sie die aktuellsten Beiträge direkt in Ihr Postfach.

Weitere Beiträge zum Thema
das agile unternehmen
Back to the roots! Warum das Agile Unternehmen den Jäger und Sammler in uns anspricht
Digital Commerce Day Hamburg 2018 – Der Digital Commerce Day geht am 19. & 20. April 2018 in die 5. Runde!
Wo steht der B2B-E-Commerce? B2B Special auf dem #dcd17
Shopsystem Panel mit Spryker, ORO und Flagbit auf der OMR17