Magento erster Anbieter eines 1-Klick Buttons

20 Jahre lang war der „1-Klick Kauf“ Button das Alleinstellungsmerkmal von Amazon. Nachdem im September aber das Patent des Online-Riesen abgelaufen ist, startete jetzt Magento am 14. Dezember eine eigene Version des schnellen und einfachen Checkouts. Da Amazon allerdings immer noch die Rechte am Namen des „1-Klick“ Buttons hält, wird das Feature unter dem Titel „Instant Purchase Checkout“ veröffentlicht.

Damit ist Magento die erste E-Commerce Plattform, die eine solche Funktion standardmäßig für jeden zugänglich macht. Entwickelt wurde das neue Feature von Enterprise Solution Partner Creatuity. Ziel des Moduls ist es, die Usability für den Kunden vor allem im mobilen Bereich deutlich zu erhöhen.

Warum ist der 1-Klick Button so entscheidend?

Die 1-Klick Funktion erlaubt es, dem bereits registrierten Kunden seine Bestellung in nur wenigen Sekunden zu platzieren, ohne seine Daten erneut eingeben zu müssen. Damit umgeht der Kunde den langen Checkout vom Warenkorb bis zum Abschicken der Bestellung und erreicht so schneller sein Ziel. Die 1-Klick Funktion kommt in Form eines Buttons mit individuell konfigurierbarem Text auf der Produktdetailseite. Wählt der Kunde den „Sofort-Kauf“ Button aus, erhält er automatisch eine Benachrichtigung mit einer Übersicht seiner Bestellung. Nach einem Klick auf OK ist die Transaktion abgeschlossen. Laut ersten Testberichten verkürzt die Methode dadurch den Checkout um bis zu 90%.

Instant Purchase Checkout (Bild: Magento)

Um das Feature zu verwenden muss der Kunde lediglich eingeloggt sein sowie seine bevorzugte Lieferadresse und Zahlungsinformationen hinterlegt haben. Allen Kunden, die diese Voraussetzungen erfüllen wird der 1-Klick Button unter dem „Zum Warenkorb hinzufügen“ Button angezeigt. Allerdings funktioniert der 1-Klick Button nur, wenn die bevorzugte Zahlungsart auch kompatibel ist. Aktuell verwendet die Instant Purchase Funktion die Core Module Braintree Credit Card, Braintree PayPal und PayPal Payflow Pro.

Für wen ist die Funktion sinnvoll?

Das neue 1-Klick Feature bringt in erster Linie für mobile Versionen und Shops mit preiswerten Produkten (Fast-Moving-Consumer-Goods) große Vorteile. Gerade beim Einkaufen auf Mobilgeräten kann die Funktion eine große Erleichterung für den Nutzer sein. Denn durch das ständige Eintippen der Daten auf einem kleinen Bildschirm und den langen Checkout kann es schnell zu Frustration beim Nutzer und somit zu einem Abbruch des Einkaufs kommen. Und das wäre fatal, denn laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom shoppen bereits 46 Prozent, in der jungen Generation von 14- bis 29-Jährigen sogar schon 76 Prozent der Befragten mit dem Smartphone. Allerdings gibt es hier noch einige technische Probleme. Knapp 43 Prozent haben den Kaufvorgang schon wegen Schwierigkeiten beim Bezahlvorgang abgebrochen,  42 Prozent wegen geringer Benutzerfreundlichkeit. Diese Probleme werden mit dem 1-Klick Button deutlich reduziert.

Bei den preiswerten Fast-Moving-Consumer-Goods wird die Schwelle den Einkauf zu tätigen deutlich reduziert, da der Aufwand für den Checkout um einiges geringer ausfällt. Impulskäufe werden somit gefördert. Auch bei digitalen Produkten und Bestellungen ohne Versandkosten kann das Feature zu mehr Konversionen führen, da keine aufwendigen Versandoptionen dargestellt werden müssen. Hat ein Shop mit vielen Warenkorbabbrechern zu kämpfen, kann das ein Indiz für einen zu komplizierten Checkout sein. Hier würde sich ebenfalls ein 1-Klick System anbieten, um die Zahl der Warenkorbabbrecher zu reduzieren.

Darüber hinaus profitieren vor allem Shops mit vielen Bestandskunden von einem schnellen Checkout. In Zeiten von unzähligen Online Shops ist das Halten von bestehenden Kunden umso wichtiger. Der 1-Klick Button ist eine gute Möglichkeit den Service für Bestandskunden derart stark zu verbessern, dass die Loyalität des Kunden gegenüber dem Shop zunimmt. Denn im Idealfall muss der Kunde nur noch einmal seine Daten eingeben, die dann in Zukunft immer wieder automatisch abgerufen werden. Damit erleichtert man dem Stammkunden das Bestellen erheblich, sodass die Wahrscheinlichkeit für weitere Transaktionen steigt, sofern er auch vom Produkt überzeugt ist.

1-Klick Button erfolgreich, aber nicht die Lösung aller Probleme

Obwohl die Vorteile des 1-Klick Button deutlich hervorstechen, ist die Funktion nicht für jeden Online Shop der erwartete Heilsbringer. Es ist zwar unbestreitbar, dass das Patent für Amazon ein Erfolg war, allerdings ist unklar, um wie viel Prozent es tatsächlich die Verkäufe gesteigert hat. Online-Händler sollten sich demnach im Vorfeld Gedanken machen, ob das Feature wirklich zum eigenen Shop passt. Denn letztendlich ist der 1-Klick Button nur einer von vielen Faktoren, die einen erfolgreichen Online Shop ausmachen.

Alexander Kiem
Alexander Kiem studiert derzeit Medien und Informationswesen an der Hochschule Offenburg. Aktuell ist er Bachelorand bei Flagbit und arbeitet im E-Commerce Consulting. Er beschäftigt sich intensiv mit Conversational Interfaces und Conversational Commerce.

Unser Artikel hat Ihnen gefallen?

Mit dem E-Commerce Forum Newsletter erhalten Sie die aktuellsten Beiträge direkt in Ihr Postfach.

Weitere Beiträge zum Thema
Weg mit den Silos durch Omnichannel Lösungen in Deutschland
Deutschlands Omnichannel – ein Armutszeugnis?
Call to Action
Call-to-Actions (CtA) sollten motivieren statt langweilen
Psychologie im E-Commerce
Psychologie im E-Commerce – Thema des nächsten #ecommka
Kundenbewertungen in Onlineshops
7 Tipps für mehr Kundenbewertungen