andré morys ecommka

Das war das E-Commerce Forum Karlsruhe XXL 2017 – das Recap

Am 9. November 2017 fand das 31. E-Commerce Forum Karlsruhe als XXL Spezial in der Kesselhaus Färberei in Karlsruhe mit einem hochkarätig besetzten Line Up statt. Mit Philipp Westermeyer (Online Marketing Rockstars), Alain Veuve (AOE), Alexander Graf (Kassenzone.de) und André Morys (KonversionsKRAFT) standen gleich vier Top Experten der deutschsprachigen E-Commerce und Marketing Szene auf der #ecommka Bühne, die nicht nur für reichlich fachlichen Input sorgten, sondern insbesondere auch mit einer unterhaltsamen Show überzeugen konnten.

Worum ging´s beim #ecommka XXL?

Technologischer Wandel in extremer Geschwindigkeit und die großen Plattformen wie Amazon, Google oder Facebook zwingen den Handel zu neuen Denkweisen und Strategien. Dabei ändert sich nicht nur die Art und Weise, wie gehandelt wird, sondern vor allem auch wie sich Unternehmen selbst organisieren müssen. Keiner kann dabei sagen, wie sich der Markt entwickeln wird, welche Player in einem Jahr noch Erfolg haben werden, welche Geschäftsmodelle es noch geben wird. Deshalb „Fast is the new Big!“ – darauf wies besonders Alain Veuve in seinem Vortrag über „Das Agile Unternehmen“ hin. Flache Hierarchien, kein Mittelmanagement, Entscheidungen aus den Teams heraus – das sind Ansätze, um Unternehmen agil aufzustellen und mit den Anforderungen des Wandels Schritt halten zu können und um innovativ zu sein.

 

Und Innovationen sind ein absolutes Muss, wenn es nach Alexander Graf geht, dessen Vortrag „Innovate or die!“ die Kernbotschaft  dementsprechend schon im Titel trug. Letztlich darf es keinen Stillstand geben, da sich die großen Player und Plattformen kontinuierlich weiterbewegen und damit den Markt immer weiter verändern.

 

Dem Produkt kommt dabei eine immer wichtigere Rolle zu. „The Product is your Marketing“ hieß beispielsweise beim Vortrag von Philipp Westermeyer. Nur wer von seinem Produkt so überzeugt ist und den Kauf sowie den Service so unkompliziert und einfach wie möglich macht und gleichzeitig sich seine eigenen Marketingkanäle um das Produkt schafft, der wird nicht nur die Verbraucher erreichen, sondern kann auch nachhaltig überzeugen. Und Kanäle gibt es dafür genug: Stichwort (Thermomix-)Events, Nischeninfluencer oder Podcast.

 

Wie man richtig mit den gesammelten Nutzerdaten umgeht, um die Verbraucher anzusprechen, zeigte André Morys in seiner abschließenden Präsentation „Psychologie + Daten = Wachstum“. Da sich nicht mehr vorhersehen lässt, was in naher Zukunft passt, hilft es nicht zu spekulieren, was sich verändern könnte, sondern man sollte sich darauf fokussieren, was bleibt! Und das ist der Kunde, den man richtig ansprechen sollte, wie er angesprochen werden möchte. Um das hinzubekommen, hilft nur testen, lernen und verstehen, was als Quintessenz bei allen vier Speakern eindeutig herauszuhören war!

 

Die Besten der Besten in Karlsruhe auf der #ecommka Bühne

Das E-Commerce Forum Karlsruhe XXL 2017, das waren über 150 begeisterte Teilnehmer und ein Line Up, das es in dieser Form noch auf keiner Veranstaltung zuvor gab und thematisch passend aufeinander aufgebaut hat. Wir bedanken uns bei unserem Sponsor Inxmail sowie bei den Speakern von Spryker, Web Arts, AOE und der OMR. Und natürlich auch bei allen Teilnehmern. 2018 geht es weiter mit dem E-Commerce Forum Karlsruhe. Alle Informationen gibt es unter www.e-commerce-forum.de.

Ralf Theis
Ralf Theis
Ralf Theis ist PR & Marketing Manager bei der Flagbit GmbH & Co. KG. Als studierter Germanist kümmert er sich um das Content Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media bei Flagbit und ist Organisator des E-Commerce Forums Karlsruhe. Er beschäftigt sich intensiv mit aktuellen E-Commerce Trends sowie innovativen Shopkonzepten und bloggt regelmäßig auf e-commerce-forum.de.

Was meinen Sie? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Dieser Artikel braucht dringend Kommentare. Schreibe den ersten!

Hinweis auf
avatar
wpDiscuz

Unser Artikel hat Ihnen gefallen?

Mit dem E-Commerce Forum Newsletter erhalten Sie die aktuellsten Beiträge direkt in Ihr Postfach.

Weitere Beiträge zum Thema
Alain Veuve Agiles Unternehmen
Alain Veuve im Interview – Thema „Agiles Unternehmen“
Christian Hagemeyer: „Daten sind das Öl des 21. Jh.“
André Morys zu Gast beim 25. E-Commerce Forum Karlsruhe
Klaus Kallenbrunnen als Gastreferent beim 22. E-Commerce Forum