Offizielles Release von Akeneo 1.6

Die Version Akeneo 1.6 hatte gestern, am 30. August, ihr offizielles Release. Die nächste Stufe des PIM-Systems kommt mit einer Reihe neuer Features und stellt neben einer verbesserten User Experience (UX) insbesondere auch die Developer Experience (DX) in den Vordergrund der Optimierungen. Hier sind die wichtigsten Neuerungen. 

Verbesserte User Experience

Die neuste Akeneo Version ist ein Scale & Optimize Ansatz. Nach jahrelangen Iterationen und Tests bietet das Update jetzt schon eine Bandbreite neuer Features wie beispielsweise ein modifiziertes und vereinfachtes Dashboard, ein neuer Export Builder oder ein XLSX Connector etc. Für Marketer bedeutet das vor allem mehr Unabhängigkeit von der Technik und bessere Möglichkeiten das Tool für den individuellen Gebrauch einzustellen. Das wiederum ermöglicht die Fokussierung auf die Hauptaufgaben, da den Redakteuren unnötige zeitliche Aufwände erspart bleiben. Mit diesem Ansatz erkennt Akeneo auch den Stellenwert von Excel als beliebtes Datenverarbeitungsprogramm an. Nutzer können dank des neuen XLSX Connectors Produkte und Informationen, wie Attribute und andere Spezifikationen, auswählen und diese direkt in ein Exceldokument exportieren.akeneo 1.6 xlsx connector

Zulieferer, Übersetzer, Einkaufs- und Vertriebsabteilungen sowie Dritt- und Shopsysteme benötigen eine spezifische Auswahl an Produktinformationen und Attributen. Diese mussten bisher manuell angepasst und exportiert werden, was eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Der neue Akeneo Export Builder bietet nun eine performante Lösung, um relevante Produktinformationen mit den verschiedenen Abteilungen und den diversen Applikationen auszutauschen. Die Produktinformationen, die exportiert werden sollen, müssen lediglich in Channel, Locales und Attributes eingeteilt werden. Im Anschluss kann die Auswahl durch die Filterkategorien „Family“, „Status“, „Completeness“, „Time Condition“, „Category“ und „Attributes“ genauer definiert und exportiert werden.

akeneo 1.6 export builder

Verbesserte Developer Experience

Das 1.6 Update ist insbesondere ein Ergebnis der kontinuierlichen Optimierungsarbeit an der Developer Experience. Mit dem Ziel, die Integration der PIM-Lösung noch viel einfacher zu gestalten, hat sich Akeneo um die Belange der Entwickler gekümmert. So wurde die 1.6 Version gerade auch aus der Perspektive der Integratoren konzipiert. Das PIM lässt sich durch optimierte Schnittstellen zu ERP-Systemen, zu Medienbibliotheken und E-Commerce Plattformen noch besser an die entsprechenden Systeme anbinden. Ebenfalls neu ist das Redesign der Import/Export DX. Das ermöglicht die Integration des PIMs an die Informationssysteme der Kunden.

Vorläufiges Fazit über Akeneo 1.6

Mit dem Update auf die 1.6 Version setzt Akeneo konsequent den eingeschlagenen Unternehmenskurs fort. Dieser rückt sowohl die Belange der Nutzer als auch der Entwickler ins Zentrum der Überlegungen. Ein PIM sollte keine zusätzliche Bürde sein, kein Hindernis bei der täglichen Arbeit. Es soll ein Hilfsmittel für alle Beteiligten und ein Wachstumstreiber im Onlinehandel sein. Mit Akeneo 1.6 wurde wieder ein Stückchen dazu beigetragen, diese Hürden abzubauen.

Ralf Theis
Ralf Theis
Ralf Theis ist PR & Marketing Manager bei der Flagbit GmbH & Co. KG. Als studierter Germanist kümmert er sich um das Content Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media bei Flagbit und ist Organisator des E-Commerce Forums Karlsruhe. Er beschäftigt sich intensiv mit aktuellen E-Commerce Trends sowie innovativen Shopkonzepten und bloggt regelmäßig auf e-commerce-forum.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar*

Name*
Website

Unser Artikel hat Ihnen gefallen?

Mit dem E-Commerce Forum Newsletter erhalten Sie die aktuellsten Beiträge direkt in Ihr Postfach.

Weitere Beiträge zum Thema
PIM Systeme im B2B – eine Frage der Zeit!
PIM E-Commerce
Kundenbezogene Produktinformationen als Kernkompetenz im Handel
Akeneo veröffentlicht 2.3 Version zur Verbesserung der Produktvariantenverwaltung
Flagbit visit Akeneo HQ
Akeneo Hackathon – Welcome Akeneo PIM 2.0!